Weiße Weihnachtswelt verzaubert den Felsenkeller am Dom

In eine glitzernde Fantasiewelt in Weiß, Silber und Gold treten die Besucher der diesjährigen Weihnachtsschau (22.11. bis 26.12.2016) ein. Im Felsenkeller am Fuße des Domberges haben Floristen aus dem egapark und Kollegen aus ganz Thüringen ein Winterwunderland geschaffen. Mehr als 32.000 Besucher haben sich im vergangenen Jahr die einzigartige Schau angesehen.

Weiße Weihnachtswelt verzaubert den Felsenkeller am Dom

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In eine glitzernde Fantasiewelt in Weiß, Silber und Gold treten die Besucher der diesjährigen Weihnachtsschau ein. Im Felsenkeller am Fuße des Domberges haben Floristen aus dem egapark und Kollegen aus ganz Thüringen ein Winterwunderland geschaffen. Eine Eisenbahn fährt durch den verschneiten Winterwald, glitzernde Arrangements auf Tischen laden ein, an der festlichen Tafel Platz zu nehmen, in 24 Nischen des mittelalterlichen Kellergewölbes finden sich in den unterschiedlichen Handschriften der Floristen Interpretationen des Themas „Weiße Weihnacht“, unter dem die 2016-er Schau steht. Ein verschneiter Wald en miniature, Gestecke mit Blüten und Blättern, die wie gefrostet anmuten, die üppig gedeckte Tafel im Winterpalais – mit kunstvoller Gestaltung werden die Besucher dazu eingeladen, sich inspirieren zu lassen und die Schönheit des Winters zu erleben.

„Seit über 30 Jahren kommen Zehntausende in den mittelalterlichen Gewölbekeller am Fuße des Doms. Im vergangenen Jahr konnten wir 32.200 Besucher begrüßen. Diese nutzten die Gelegenheit, fernab vom Trubel des Weihnachtsmarktes besinnliche Ruhe und Vorfreude auf das Weihnachtsfest zu erleben“, erzählt egapark-Geschäftsführerin Kathrin Weiß.

„Bereits im Januar beginnen die ersten Vorbereitungen dafür“, ergänzt egapark-Floristmeistern Cornelia Squara, die sich auch um die Organisation und Vorbereitung der Adventsschau kümmert und eigene Nischen gestaltet. Kränze aus Getreide und weiße Kerzen hat sie für ihre Gestaltung ausgewählt. Ca. zwei Wochen vor der Eröffnung beginnen dann die Arbeiten im Keller: Elektriker verlegen viele Meter Kabel und schaffen stimmungsvolles Licht. Aus Gestaltungsmaterialien wie Blätter, Blüten, Kugeln, Sterne und Farbsprays oder Blattgold entstehen unter den geschickten Händen der Floristen wahre Kunstwerke.

Zur traditionellen Eröffnung der Schau mit dem Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein am   22. November wurden 1.000 € Euro aus dem Verkauf der egapark-Dahlienknollen an die Elterninitiative leukämiekranker Kinder e.V. und das Albert-Schweitzer-Kinderdorf übergeben.

Das Grüne Klassenzimmer des egaparks lädt Schulklassen zum Adventsbasteln ein. Ab 6. Dezember steht auch die Weihnachtswerkstatt für die Kleinen unter dem Motto „Weiße Weihnacht“. Aus Birken-stämmchen und Accessoires basteln die Kinder ihr eigenes kleines Weihnachtslicht. Anmeldung unter 0361 564-3763.

 

Öffnungszeiten

22.11. – 22.12.16: 10.00 – 20.00 Uhr
24.12.16: 10.00 – 13.00 Uhr
23., 25. und 26.12.16: 10.00 – 18.00 Uhr

Preise
Erwachsene 3,50 €
Ermäßigte 3,00 €

Quelle und Foto: SWE Stadtwerke Erfurt GmbH

Kommentar verfassen